Aktuelles

Bürgerverein Ruppichteroth e.V. informiert
Große Nachfrage beim Vorverkaufsstart fürs Benefizkonzert „Tenorsfirst


Ruppichteroth. Seit 02.05.2017 läuft der Vorverkauf für das Benefizkonzert mit den drei Tenören der Oper Zürich, den „Tenorsfirst“! Vom ersten Tag an zeichnet sich eine rege Nachfrage ab. Von daher empfehlen wir allen Interessierten, sich baldmöglichst mit Eintrittskarten für das Konzert im Festsaal des Eichhofs am Montag, 03.07.2017 zu versorgen. Die Karten zum Preis von je EUR 19,00 sind in den Filialen der VR-Bank und der Kreissparkasse in Ruppichteroth erhältlich. Nutzen Sie die Gelegenheit, und gönnen Sie sich, Ihrer Familie, ihren Freunden, Mitarbeitern und Kollegen einen sommerlichen Abend mit den Gesangsprofis aus Zürich und freuen Sie sich auf einen Augen- und Ohrenschmaus mit zahlreichen Klassikern von „Nessun Dorma“, „Dein ist mein ganzes Herz“ und „Ein Freund, ein guter Freund“ bis hin zu „My Way“. Erleben Sie dabei ein Konzert für den guten Zweck! Der Reinerlös geht an die Manna Eye Klinik in Nkongsamba – Kamerun. Das Bürgervereins-Mitglied und Bruder des BVR-Ehrenvorsitzenden Dr. Dieter Schnell, der im oberbergischen Waldbröl praktizierende Augenarzt Dr. Hans-Jürgen Schnell, operiert in Kamerun mehrmals im Jahr für einige Wochen ehrenamtlich und unentgeltlich zahlreiche Patienten, die sich dies ohne diese selbstlose Hilfe nicht leisten könnten. Für dieses Konzert ziehen viele an einem Strang, die sich alle für diesen guten Zweck engagieren. Dies sind neben den Hauptakteuren, den drei Tenören der Oper Zürich, die Lebensgemeinschaft Eichhof, und natürlich die fleißigen Helfer des Bürgervereins. Die Organisation übernehmen der Kulturbeauftragte des Bürgervereins, Markus Neuber und Christina Ottersbach, die u.a. als Federführende der Christopherusfahrt in der Bröltalgemeinde bekannt ist. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

_________________________________________________________________________________

Bürgerverein Ruppichteroth e.V.
informiert


Jetzt vormerken! Benefizkonzert am 03.07.2017


Der nächste, außergewöhnliche, kulturelle Höhepunkt des Bürgervereins Ruppichteroth kündigt sich an. Drei Tenöre „Tenorsfirst“ von der Oper Zürich! Ein Konzert für den guten Zweck! Der Reinerlös geht an die Manna Eye Klinik in Nkongsamba – Kamerun. Unser Mitglied und Bruder unseres Ehrenvorsitzenden Dr. Dieter Schnell, der Augenarzt Dr. Hans-Jürgen Schnell, operiert dort mehrmals im Jahr für einige Wochen ehrenamtlich und unentgeltlich zahlreiche Patienten, die sich dies ohne diese selbstlose Hilfe nicht leisten könnten. Für dieses Konzert ziehen viele an einem Strang, die sich alle für diesen guten Zweck engagieren. Allen voran die Hauptakteure. Drei Tenöre der Oper Zürich, die uns als „Tenorsfirst“ zusammen mit ihrer Pianistin begeistern werden und die dabei alle auf ihre Gage verzichten. Die Lebensgemeinschaft Eichhof, die für dieses Konzert ihren Festsaal als perfekten Veranstaltungsort kostenfrei zur Verfügung stellt und natürlich die fleißigen Helfer des Bürgervereins. Die Organisation übernehmen Markus Neuber und Christina Ottersbach. Es erwartet uns ein Ohren- und Augenschmaus der ganz besonderen Art. Die drei Tenöre der Oper Zürich werden für uns mit Hingabe und Begeisterung die Gefühlsskala hinauf und hinunter konzertieren. Chris Hux, Stefan Fiehn und Richard Rost beweisen dabei ihre Wandlungsfähigkeit zwischen den Genre Oper, Film- und Schlagermusik, Klassik, Operette und Musical. Freuen Sie sich auf zahlreiche Klassiker von „Nessun Dorma“, „Dein ist mein ganzes Herz“ und „Ein Freund, ein guter Freund“ bis hin zu „My Way“ und genießen Sie einen sommerlichen Abend mit spielfreudigen Tenören auf höchstem Niveau.

Der Vorverkauf beginnt in wenigen Wochen. Weitere Infos folgen! Also jetzt schon unbedingt vormerken!

__________________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________________

Information zum Jahresausflug 2015

Wir laden alle Mitglieder und Freunde des Bürgerverein ein zum Jahresausflug 2015, der Bus ist gebucht für Samstag, den 26. September.

Der Tag soll ablaufen wir folgt:

09.3o Uhr Start an der Sekundar-/Hauptschule in der Sankt Florianstraße.

Das erste Ziel wird Schloss Crottorf im Wildenburger Land sein. Ein Besuch im Schlossinnern ist nicht möglich - es lohnt sich aber auf jeden Fall die Besichtigung des Gebäudes von aussen, ein Gang über den Schlosshof und ein kleiner Spaziergang im umliegenden Park.

Von hier geht es weiter zum "Mittelpunkt" des  Sauerlandes, wir fahren auf die Hohe Bracht (620 m über NN). Dort werden wir Mittagsrast einlegen. Es gibt ein grosses Restaurant zusätzlich mit Aussengastronomie und einer reichhaltigen Speisenkarte mit bezahlbaren Preisen. Wer möchte, kann  den 36 Meter hohen Aussichtsturm besteigen, bei gutem Wetter sollte man sicherlich bis nach Ruppichteroth schauen können ............

Weiter geht die Fahrt durch das schöne Sauerland an die Biggetalsperre, zum Schiffsanleger nach Sondern.

Eine zweistündige Rundfahrt auf der Bigge sorgt für Entspannung und innere Ruhe, wenn man fast lautlos über den See gleitet, vorbei an bewaldeten Ufern und Hängen. Natürlich ist auf dem Schiff auch für Essen und Trinken gesorgt, sowohl auf dem Ober- als auch im Unterdeck - schlechtes Wetter könnte uns also nichts anhaben.

Zurück in Sondern wartet dann schon unser Bus, um uns wieder nach Hause in unser schönes Golddorf zu bringen:

ca. 19.oo bis 19.3o Uhr treffen wir wieder am Schulplatz ein.

Den Abschluss in unserer "Altstadt" gestaltet jeder für sich oder viele zusammen, oder alle gemeinsam.

Der Kostenbeitrag pro Person beträgt zehn Euro, der Betrag wird vor der Abfahrt eingesammelt. Anmeldung verpflichtet zur Zahlung. Eintritt Schloss Crottdorf und Schiffsrundfahrt  sind enthalten.

Anmeldungen: ab sofort möglich bei Wolfgang Steimel Tel.: 02295 - 6767 oder per e-mail an: inges.postshop@t-online.de

Wir freuen uns jetzt schon auf eine schöne Fahrt und hoffen auf herrlichsten Spätsommer-Sonnenschein.

_______________________________________________________

Wieder an seinem alten Platz

Die Neueinsegnung des Kreuzes erfolgte am 15.6.2014 anlässlich unseres Burgplatzfestes durch Pastor Nieß von der Kath. Kirche am Standort an der Mucher Straße/Brölstraße mit Beteiligung des Kinderchores der Grundschule Ruppichteroth unter Leitung von Frau Zelder.

Erfreulich war die große Resonanz  von interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Der Bürgerverein ist froh und stolz über die geglückte Restaurierung des Kreuzes und bedankt sich bei allen Spendern und Unterstützern, die dazu beigetragen haben, dass das Wegekreuz wieder an seinem alten Platz stehen kann.  

Folgende Personen/Firmen  haben für die Restaurierung des Wegekreuzes, welches in der Nacht von Samstag auf Sonntag des letztjährigen Familiensonntages des Schaufenster Ruppichteroth zerstört wurde, gespendet:

Firma Fensterbau Wieber, Ruppichteroth

Schaufenster Ruppichteroth e.V.

Kreissparkasse Köln

Ottersbach Karina

Ralfs Rad Service, Ruppichteroth

Lepach Ulrike und Peter

Willach Sigrid

Mroz Siegmund

Heuser Maria

Insgesamt :  1.535 €uro

Das Kreuz wurde restauriert von Steinmetz Rüdiger Frisch, der den Bürgerverein durch Eigenleistung unterstützt hat.