Neues zu Veranstaltungen und Aktivitäten

Bedingt durch die schwierige Situation in Zeiten der Corona-Pandemie wurde auch bei uns das Vereinsleben sehr ruhig. Nun aber können und möchten wir Euch über den Stand der Dinge informieren.

Am 3. Juli hat der erweiterte Vorstand getagt und sich ausführlich über mögliche Planungen bezüglich der Kirmes und der 26. Döörper Weihnacht ausgetauscht. Bei den Überlegungen müssen natürlich immer die aktuellen Verordnungen beachtet werden.

Und nur wenige Tage nach unserer Sitzung, am 7. Juli, gab es eine Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung. Darin heißt es u.a., dass „große Festveranstaltungen bis mindestens zum 31. Oktober 2020 untersagt [sind]. Große Festveranstaltungen in diesem Sinne sind in der Regel 1. Volksfeste nach § 60b der Gewerbeordnung (einschließlich Kirmesveranstaltungen u.ä.), 2. Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, 3. Schützenfeste, 4. Weinfeste, 5. ähnliche Festveranstaltungen. (…)”

Das bedeutet, dass es in diesem Jahr keine Döörper Kirmes geben wird. Nach Rücksprache mit ujnserem Vorstandsmitglied Willi Löbach planen wir einen Neustart der Kirmes im Oktober 2021.

Bezüglich der 26. Döörper Weihnacht gibt es noch keine endgültige Entscheidung. Auch große Märkte wie z.B. in Bonn behalten sich vor, noch ein wenig abzuwarten. Sobald es hier Klarheit gibt, werden wir darüber informieren.

Bernd, Peter und Rolf raparieren unsere Häuschen

Was läuft sonst so? Natürlich werden weiterhin Bänke und Blumenkübel gepflegt, und da unsere Weihnachtshäuschen von Corona nichts wissen, fanden und finden auch hier die jährlich notwendigen Reparaturarbeiten statt. Vielen Dank allen Helfern.