Der BVR in der Maro-Kochschule

Helferparty war angesagt beim BVR. Langfristig hatte der Vorstand mit Marcus Zimmermann einen Termin abgesprochen, um allen fleißigen Helfer*innen einen unterhaltsamen Abend mit kulinarischen Genüssen zu bieten.

Die Organisatoren Martina Ortsiefer, Elmar Happ und Klaus Steglich hatten mit Marcus ein tolles Menü abgesprochen – das allerdings von den Teilnehmenden selbst unter Anleitung des Chefkochs zubereitet werden musste.

Und so ging es dann los: Die Männer mussten “schnibbeln” was das Zeug hielt, während sie von den Damen mit Getränken versorgt wurden. Aber auch die Damen hatten natürlich ihren Anteil an der Herstellung des mehrgängigen Menüs, u.a. mit Avocado-Lachs-Mango Türmchen als Vorspeise, danach geschmortes Schweinefilet und/oder gefülltes Hähnchenbrustfilet und schließlich zum Abschluss ein tolles Dessert.

Dazu gab es Getränke nach Wahl, Prosecco, leckeren Grauburgunder und passend zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft natürlich auch Kölsch.

Für unseren Verein war es eine tolle Aktion, die Menschen in geselliger Runde einander nähergebracht hat. Gern kannst auch DU dabei sein und im BVR für unser liebenswertes Ruppichteroth aktiv werden. Wir leisten und bieten viel mehr als nur “Döörper Weihnacht”.

(Alle Fotos: KS/BVR)

Frohe Ostern

In guter Tradition wurde der Brunnen am Burgplatz von den Moppen österlich dekoriert. Dafür vielen Dank. Ihr leistet damit einen tollen Beitrag für unser “liebenswertes Ruppichteroth”.

Die “Moppen” nach getaner Arbeit.

Am Tag zuvor musste allerdings erst einmal in mehrstündiger Arbeit und mit vollem Einsatz die Stromleitung repariert werden. Vielen Dank an Christian, Uli und Ralph.

Wir wünschen allen Döörpern und allen Mitgliedern und Freunden des BVR “Frohe Ostern”.

Mitgliederversammlung 2024

Am vergangenen Freitag fand in der Dorfschänke unsere diesjährige JHV statt. Der Besuch war sehr erfreulich, denn Vorsitzende Karin Argendorf konnte etwa 60 Vereinsmitglieder begrüßen, bevor sie einen ausführlichen Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr gab.

Nach dem Kassenbericht durch Kassenwart Jens Halang und dem Bericht der Kassenprüfer Claudia Linn und Ralf Siegel übernahm Hans-Peter Hohn die Sitzungsleitung und beantragte zunächst die Entlastung des gesamten Vorstands. Diese wurde einstimmig gewährt.

Danach dankte er der Vorsitzenden Karin Argendorf für ihre ausgezeichnete Vorstandsarbeit in acht Jahren. Karin hatte vorher mitgeteilt, dass sie dieses verantwortungsvolle Amt abgeben wolle. Turnusgemäß schlossen sich Neuwahlen an, die folgendes Ergebnis brachten:

1. Vorsitzende: Martina Ortsiefer

2. Vorsitzende: Karin Argendorf

Kassenwart: Jens Halang

Schriftführer: Wolfram Hoch-Krieg

Sie haben das Amt getauscht: Martina und Karin

Erweiterter Vorstand: Claudia Linn und Britta Löbach (Kassenprüferinnen), Klaus Steglich (Presse), Willi Löbach (Kirmes), Elmar Happ (Besondere Aufgaben), Sabine Fries, Lucas Dunell, Florian Hohn und Ralph Müller (Döörper Weihnacht).

Der aktuelle erweiterte Vorstand des BVR

Der alte und neue Vorstand dankte den ausscheidenden Mitgliedern Ludwig und Markus Neuber sowie Wolfgang Wörner und Wilfried Rödder. Wilfried wird dem Team der Döörper Weihnacht auch in Zukunft noch beratend zur Seite stehen.

Unser Dank für langjähriges Engagement gilt Ludwig und Markus Neuber …
… sowie Wilfried Rödder (alle Fotos: Elmar Happ)

Es entwickelt sich eine lebhafte Diskussion, wie der Verein sich im Doorp besser präsentieren könne, wie er sich Neubürgern vorstellen und stärker in den Blick geraten könnte. Dazu wurden erste Ideen entwickelt. Und Uli Seuthe bat darum, sich verstärkt im Dorf einzusetzen, beispielsweise durch die Übernahme der Patenschaft für eines der Beete. Der insgesamt harmonische Abend endete mit vielen Gesprächen unter engagierten Freunden in der gemütlichen Dorfschänke. Vielen Dank auch an Angelika und Helmut Horsch für die freundliche Aufnahme.

Döörper Frühjahrsputz 2024 mit erfreulicher Beteiligung

Mehr als 30 Döörper aller Altersklassen fanden sich am vergangenen Samstag am BVR-Bauhof ein, um unser Doorp zu reinigen. Erstmals nach Corona waren damit wieder so viele Helfer*innen unterwegs wie in früheren Jahren.

Die fleißigen Helfer/innen 2024 (Foto: Wolfgang Steimel)

Nachdem in den vorangehenden Tagen schon einige Vorarbeit durch Schüler*innen der Sekundarschule geleistet worden war, teilte Uli Seuthe mit gewohnter Routine die Anwesenden ein, die sich dann über Ruppichteroth und die Randbezirke verteilten. Besonders erfreulich war die Teilnahme einer starken Vertretung der VR-Bank, die sich der immer besonders schlimm zugemüllten Region um den Kreisel und entlang der Brölstraße annahmen.

Nach knapp drei Stunden war der Müll vieler Umweltsünder eingesammelt, und nun strahlt unser Ort zumindest – oder leider auch nur – in den nächsten Tagen vor Sauberkeit. Bitte helfen auch Sie mit, Ruppichteroth sauber zu halten.

Im Anschluss gab es am Bauhof zur Stärkung erfrischende Getränke und Döörper Bratwurst im Brötchen.

Allen, die fleißig angepackt haben, sei herzlich gedankt. Es wäre erfreulich, wenn sich mehr Menschen für eine saubere Umwelt engagieren würden.

Termine 2024

Liebe Freunde und Mitglieder des BVR, folgende wichtigen Termine für 2024 solltet Ihr unbedingt einplanen:

Freitag 15.03.24 – 19 Uhr: JHV in der Dorfschänke

Samstag 16.03.24 – Säuberungsaktion “Wir räumen das Dorf auf”

Die entsprechende Aktion des Rhein-Sieg-Kreises und der RSAG “Wir räumen den Kreis auf” wird am 20.02.24 um 11 Uhr im Rathaus in Schönenberg eröffnet. Die Aktion läuft vom 09. bis zum 16. März 2024 („wir-raeumen-den-kreis-auf.de“)

18.-20.10.24 – Döörper Familienkirmes an der Sekundarschule

07./08.12.24 – Döörper Weihnacht

Döörper Kirmes 2023

Wir laden wieder ein zur beliebten Döörper Familienkirmes, wie immer am dritten Oktoberwochenende.

Sie beginnt am Freitag, 13.10.23 nachmittags an der Sekundarschule und dauert bis zum Sonntagabend (15.10.23).

Der Bürgerverein lädt ein zu einer offiziellen Eröffnung am Freitag um 18 Uhr auf dem Kirmesplatz.

Neben zahlreichen Buden, Getränke- und Verpflegungsständen gibt es natürlich ein Kinderkarussell, den Autoscooter und als besondere Attraktion das atemberaubende und schwindelerregende Fahrgeschäft „X-Factor“.

Die Schausteller und der Bürgerverein freuen sich auf Sie.

Bankspende für alle Döörper

Die beiden Ruppichterother Kai Seuthe und Mansi betreiben seit vier Jahren einen Podcast, der auf diversen Kanälen zu hören ist. Dafür haben sie gelegentlich Werbegelder bekommen, und diese wollten sie nun sinnvoll für die Allgemeinheit einsetzen.

Und so kamen sie auf die Idee, eine Bank zu stiften, mit der zugleich der Gedanke von Inklusion oder Integration gefördert wird. Bei der Lebenshilfe-Werkstatt in Heinsberg haben sie die hier abgebildete Bank zum Preis von 400 EUR erworben. Gemeinsam mit dem BVR wurde nach einem geeigneten Platz Ausschau gehalten. Dieser wurde jetzt hergerichtet oberhalb der neuen Streuobstwiese an der Bröltalhalle, wo schon früher eine unserer Bänke gestanden hat.

Die Spender Kai Seuthe und Mansi mit Ralf Bauer (v.l.)

Im Namen aller Döörper danken wir den beiden Spendern. Wenn auch Sie einmal eine Bank stiften möchten, so wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Bürgervereins.

27. Döörper Weihnacht 2023

Es ist Sommerzeit, und wer denkt da schon an Weihnachten? Beim BVR allerdings gibt es immer was zu tun, damit der romantische Weihnachtsmarkt reibungslos über die Bühne gehen kann.

Vor allem unsere vielen Holzhäuschen sind in die Jahre gekommen und müssen regelmäßig überarbeitet werden. „Häuschen-Chef“ Bernd Carstensen hat sich mit einer schlagkräftigen Truppe daran gemacht, schadhafte Bretter auszutauschen und Holz zu streichen.

Klaus-Dieter Engelmann, Rolf Grönwoldt, Peter Kaptein, Herbert Krey, Heiner Rohde und Uli Seuthe haben unter Bernds „Regie“ mehrere Tage fleißig gewerkelt und Häuschen instand gesetzt. An zwei weiteren Samstagen sollen noch Restarbeiten erledigt werden. Der BVR dankt seinen treuen Helfern – ohne sie gäbe es keine Döörper Weihnacht.

Verdienter Imbiss nach der Arbeit

LANDFRAUEN – WIR KÖNNEN AUCH ANDERS!

Im vergangenen Jahr hat der BVR wieder Komparsen für eine Filmproduktion gestellt. Die dafür gezahlte “Gage” ging in die Vereinskasse. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden.

Die Komparsen des BVR am Set (Fotos außer ARD-Bild von Wolfgang Steimel)

Gedreht wurde im historischen Ortskern, u.a. in der Dorfschänke und im ehemaligen Fliesenstudio Harth.

Jetzt hat die ARD den Sendetermin bekanntgegeben:  Freitag 02.06.23 um 20:15 Uhr im ERSTEN.

© ARD Degeto/Frank Dicks

Frauenpower Laura (Bettina Burchard, Mitte) lernt die Landfrauen kennen (v. li. n. re.): Johanna (Yasmina Djaballah), Katja (Ines Marie Westernströer), Emilie (Nadja Zwanziger) und Bine (Maike Johanna Reuter) kennen.